Der Spezialtiefbau stellt hohe Anforderungen an die Tragwerksplanung, weil hier Bauteilauslegung und Bodenmechanik in besonderem Maße gemeinsam betrachtet werden müssen. Dabei sind sowohl dauerhafte Bauwerke, wie Pfahlgründungen und Widerlager, als auch temporäre Maßnahmen auszulegen und nachzuweisen.


Aufbauend auf unsere langjährigen Erfahrungen speziell im Tiefbaubereich sind wir in der Lage, auch komplizierte Gründungs- und Schutzmaßnahmen sicher auszulegen und in enger Zusammenarbeit mit unseren Objektplanern unter Berücksichtigung der Bauabläufe zu optimieren. Dies betrifft unter anderem den gemäß aktueller VOB vom Bauherren auszulegenden Baugrubenverbau.