Bei Ingenieurbauwerken übernehmen vielfach Platten und Scheiben aus Stahlbeton die Tragfunktion. Im Zuge der Bauwerksauslegung gilt es, Bauteilabmessungen und Bewehrungsgehalte unter Berücksichtigung des Bauablaufes zu optimieren.


Durch Anwendung moderner FEM-Berechnungen werden wir dieser Optimierungsanforderung umfassend gerecht. Modellintegration und Datenaustausch über IFC-Schnittstelle gewährleisten, dass Objektplanung und Tragwerksplanung verlustfrei ineinander greifen und durch die BIM-gestützte Arbeitsweise Datenfehler vermieden werden.