Abwasserkanal Emscher

Der Bau des Abwasserkanals Emscher (AKE) ist das größte Einzelprojekt im Rahmen des Generationsprojekts „Emscher – Umbau“. Im Auftrag der Emschergenossenschaft erbringen wir derzeit die Bauoberleitung und die örtliche Bauüberwachung für den Bauabschnitt (BA) 40.
Nachdem die Rohrvortriebsarbeiten (2  x 10 km in  Tübbingbauweise) nun abgeschlossen sind, werde nun die Ingenieurbauwerke (Herstellkosten > 18 Mio €) erstellt. Die Innenwände werden im Gleitschalverfahren hergestellt. Hierbei wird der Beton rund um die Uhr und ohne Unterbrechung eingebaut, die Schalung gleitet permanent von der Schachtsohle bis zur Geländeoberkante.