Dobelmann + Kroke: Wasserleitungsnetzberechnung PoppelsdorfOverath: Brandschutzbedarfsplanung

Beim Nachweis des Wasserleitungsnetzes ist vielfach das Löschwasser maßgebend. Allerdings führt die hierfür erforderliche Dimensionierung ggf. zu langen Aufenthaltszeiten im Normalbetrieb – ein Problem, welches sich bei rückläufigem Wasserverbrauch noch verschärfen kann.

Auf der Grundlage von Bestand und Prognose prüfen wir individuelle Lösungen, um die Trink- und Löschwasserversorgung in Einklang zu bringen und sowohl Menge als auch Qualität des Wassers sicher zu stellen. Dabei kommen z. B. Netzstrukturänderungen, Leitungsunter­brechungen oder auch Löschwasserzisternen in Frage.