Erftstadt: Wasserleitungskataster

Für eine effektive Unterhaltung des weit verzweigten Wasserleitungs­netzes erheben wir dessen Bestand, ermitteln das vorhandene Vermögen und schreiben dieses fort. Genaueste Kenntnis von Bestand und Vermögen sowie ergänzende Informationen über den Zustand bilden auch die Basis für eine Optimierung der Erhaltungsstrategie.

Mit Hilfe eines Zustandsprognosemodells werden die Auswirkungen unterschiedlicher Sanierungstätigkeit ermittelt, um anhand der Ergeb­nisse die jeweils optimale Strategie auszuwählen. Dabei werden auch Optimierungen der historisch gewachsenen Netzstruktur zur Anpassung an die prognostizierte Verbrauchsentwicklung berücksichtigt.