AbfKlärV beschlossen


Nach jahrelanger Diskussion haben Bundestag und Bundesrat die novellierte Klärschlammverordnung (AbfKlärV) beschlossen. Die Anforderungen an die landwirtschaftliche Verwertung wurden verschärft (Grenzwerte, Verbot bei industrieller Kartoffelverarbeitung). Generell ist diese Verwertung zukünftig nur noch bei Kläranlagen bis 50.000 EW möglich, bei größeren Anlagen nur noch für eine Übergangszeit (12 bzw. 15 Jahre). Darüber hinaus wir für größere Kläranlagen die Phosphorrückgewinnung verpflichtend eingeführt.