RatingenRatingenRatingenRatingenRatingenRatingen

Eine klimaschonende Wärmeerzeugung kann vielfach mit einer größeren zentralen Anlage wirtschaftlicher realisiert werden. Hinzu kommt die mögliche Nutzung von Abwärme z. B. bei Kraftwerken. Für die Verteilung ist ein entsprechendes Nah- bzw. Fernwärmenetz erforderlich.

Beim Ausbau bestehender Fernwärmenetze in bebauten Gebieten untersuchen wir mögliche Trassierungen und setzen diese fachgerecht planerisch um. Bei Neubaugebieten steht die Koordination der Leitungen im Straßenraum im Vordergrund.